Vita

Helene Feichtl

Helene Feichtl, geboren 1992 in Salzburg, begann im Alter von vier Jahren mit dem Geigenspiel. Als Kind und im Jugendalter besuchte sie den Vorbereitungslehrgang für Violine bei Prof. Erika Lösch und Prof. Klara Flieder an der Universität Mozarteum Salzburg.
2014 schloss sie an der Hochschule der Künste in Bern bei Prof. Barbara Doll ihr Bachelorstudium und im Juni 2016 das Masterstudium „Master of Pedagogy“ bei Prof. Bartek Niziol jeweils mit Auszeichnung ab. Im Juni 2018 schloss sie den Master Music Performance ebenfalls mit Auszeichnung bei Prof. Bartek Niziol an der Hochschule der Künste Bern ab. Im Nebenfach belegte sie Viola bei Prof. Gertrud Weinmeister.
Sie wirkte unter anderem mehrfach beim Gstaad Festival Orchestra mit und ist Zuzügerin im Sinfonieorchester Luzern, im Sinfonieorchester Biel/Solothurn und im Symphonieorchester Vorarlberg. Sie ist festes Mitglied der Sinfonietta Mosaique und arbeitet als Musikpädagogin an den Musikschulen Region Wohlen und Rothrist.
Sie besuchte zahlreiche Meisterkurse, u. a. bei Thomas Brandis, Anna Kandinskaya, Ernst Kovacic, Benjamin Schmid, Isabelle van Keulen und Helmut Zehetmair.